Juni 2013

Ein Tag für Menschen mit Behinderung in den Gärten von Schloss Trauttmansdorff - 23.06.13

Am Samstag 22. Juni hat in den Gärten von Schloss Trauttmansdorff bereits zum sechsten Mal der Tag der Offenen Tür für Menschen mit Behinderung stattgefunden. Rund 150 Personen mit Behinderung und ihre Begleiter/innen aus ganz Südtirol nutzten die Initiative und konnten die Gärten bei freiem Eintritt genießen.

Einen ganz besonderen und vor allem barrierefreien Tag konnten Menschen mit Behinderung in den Gärten von Schloss Trauttmansdorff und im Touriseum, dem Landesmuseum für Tourismus im Schloss Trauttmansdorff verbringen. Viele Mitgliedsorganisationen des Dachverbandes der Sozialverbände Südtirols und Altenheime nahmen diesen Tag zum Anlass, um die Natur zu erleben und auch den Landeshauptmann Luis Durnwalder persönlich kennen zu lernen. Dieser begrüßte zur Mittagszeit zusammen mit dem Direktor der Gärten Daniel Bedin und Martin Telser vom Dachverband der Sozialverbände Südtirols die Gäste.

 

Landeshauptmann Dr. Luis Durnwalder, Gartendirektor Daniel Bedin und Martin Telser vom Dachverband der Sozialverbände Südtirols mit den Besucher/inne/n am Tag der offenen Tür für Menschen mit Behinderung

Die Besucherinnen und Besucher zeigten sich begeistert von den Gärten und dem Tag der offenen Tür. So soll dieser Tag auch in den kommenden Gartensaisonen wiederholt werden und Menschen mit Behinderung zu einem Tag in den Gärten eingeladen werden.

Freier Eintritt für Menschen mit Behinderung in den Gärten von Schloss Trauttmansdorff - 21.06.13

Am Samstag, 22. Juni findet in den Gärten von Schloss Trauttmansdorff der „Tag der offenen Tür für Menschen mit Behinderung“ statt. Zum sechsten Mal bereits findet die Initiative in Kooperation mit dem Dachverband für Soziales und Gesundheit statt.

Die Gärten von Schloss Trauttmansdorff laden gemeinsam mit dem Touriseum am Samstag, 22. Juni alle Menschen mit Behinderung zu einem kostenlosen Besuch ein. Die Initiative wird in Zusammenarbeit mit dem Dachverband für Soziales und Gesundheit angeboten, der sämtliche Mitgliedsorganisationen informiert.

Menschen mit Behinderung können mit einem gültigen Personalausweis bzw. einer amtlichen Bestätigung gemeinsam mit ihrer Begleitperson die Naturschönheiten Trauttmansdorffs genießen. Über vier Rundwege können die über 80 Gartenlandschaften mit Pflanzen aus aller Welt, Erlebnisstationen und Künstlerpavillons erkundet werden. Auch das Südtiroler Landesmuseum für Tourismus, kurz Touriseum, lädt zu einer spannenden Zeitreise: In lebendig inszenierten Räumen werden 200 Jahre Tiroler Tourismusgeschichte aus der Sicht der Reisenden wie der Bereisten erzählt. In der Sonderausstellung „Urlaub/Vacanze 2.0“ geht das Touriseum den rasanten Veränderungen im Tourismus der letzten 10 Jahre nach.

Tag der offenen Tür für Menschen mit Behinderung in den Gärten von Schloss Trauttmansdorff

Die Einladung zum Tag der offenen Tür für Menschen mit Behinderung geht auf ein Versprechen des Präsidenten der Gärten von Schloss Trauttmansdorff, Dr. Luis Durnwalder, zurück, das er 2008 im Rahmen der Vollversammlung der Arbeitsgemeinschaft für Behinderte ausgesprochen hatte. Als Hausherr wird der Landeshauptmann die Gäste zusammen mit dem Dachverband für Soziales und Gesundheit um 13 Uhr persönlich willkommen heißen, um anschließend mit ihnen gemeinsam durch die Gärten zu spazieren.

Die Gärten von Schloss Trauttmansdorff und das Touriseum sind an diesem Tag von 9.00 bis 19.00 Uhr geöffnet.

Nähere Informationen unter Tel. 0473 235 730

Zweites Traubenblütenfest unter der größten und wohl ältesten Rebe der Welt ausgetragen! - 07.06.13

Am Freitag, den 7. Juni hat das nun zur Tradition gewordene Traubenblütenfest zur Wertschätzung der Versoaln-Rebe, der größten und wahrscheinlich ältesten Rebe der Welt, stattgefunden. Der Tourismusverein Tisens, die Südtiroler Bauernjugend, Castel Katzenzungen und die Gärten von Schloss Trauttmansdorff, die 2006 die Patenschaft für diese einzigartige Rebe übernommen haben, organisierten ein buntes Veranstaltungsprogramm mit Musik, einheimischen Spezialitäten und kostenlosen Führungen zur Rebe und zum Weinland Südtirol. Auch der selten ausgeschenkte Versoaln Wein, von dem jährlich nur 75-120 Flaschen hergestellt werden, durfte unter dem 300 m² großen Laubendach der Rebe verkostet werden.

Am Fuße von Castel Katzenzungen in Prissian bei Tisens wächst auf rund 600 m Höhe die größte und wohl auch älteste Rebe der Welt. Ihr Laubdach erstreckt sich über 300 m² und hat das stolze Alter von über 350 Jahren erreicht. Ihr Alter wurde 2004 vom international renommierten Dendrochronologen Prof. Dr. M. Worbes von der Universität Göttingen (D) im Auftrag des Land- und Forstwirtschaftlichem Versuchszentrums Laimburg wissenschaftlich ermittelt. Dieser außergewöhnliche Weinstock mit dem typischen, scharf gezahnten Blattwerk ist eine autochthone Rebsorte, die auf einer traditionellen Pergola aus Kastanien- und Lärchenholz gezogen ist. Aus ihren „geschichtsträchtigen“ Trauben werden jährlich in limitierter Auflage ca. 75-120 Flaschen Wein produziert.

                                               Die Versoaln-Rebe

Das 2. Traubenblütenfest am vergangenen Freitag hat zu Ehren dieser alten Rebe stattgefunden. „Ein ganz besonderer Anlass der Wertschätzung, wenn man bedenkt, dass der Versoaln bereits über 350 Mal geblüht hat“, betonte Heike Platter, Marketingleiterin der Gärten von Schloss Trauttmansdorff, die den Gästen eine kurze Einführung in die 3.000-Jahre-alte Geschichte des Weinlandes Südtirol gab. Auch Thomas Knoll, Präsident des Tourismusvereins Tisens-Prissian, freute sich aber auch auf das Fest: “Wir sind sehr stolz auf unsere Rebe und wollen den Einheimischen dieses Wunder der Natur näher bringen“.

Auf die Versoaln-Rebe stoßen an: die Besitzer von Castel Katzenzungen Ernst Pobitzer und Veronika Pobitzer, Thomas Knoll, Präsident des Tourismusvereins Tisens-Prissian, und Heike Platter, Marketingleiterin der Gärten von Schloss Trauttmansdorff.

Nach einer Führung durch Castel Katzenzungen und der Rebe mit anschließender Verkostung dieses „ehrwürdigen“ Weines, haben die Feierlichkeiten im Schlossgarten stattgefunden. Die musikalische Begleitung des Ziehharmonikaspieler Tobias Mair aus Tisens und einheimische Spezialitäten, wie verschiedene „Marendebrettl“ und Apfelstrudel, haben an diesen sommerlichen Nachmittag die Stimmung und den Gaumen der Gäste erfreut.

Die Südtiroler Bauernjugend, Ortsgruppe Tisens/Prissian, und der junge Ziehharmonikaspieler Tobias Mair aus Tisens

Wer beim Traubenblütenfest nicht dabei sein konnte, wird trotzdem bald wieder die Möglichkeit haben, die Rebe Versoaln zu besichtigen. Mit dem Paket „Gärten & Wein“, welches bei den Gärten von Schloss Trauttmansdorff erhältlich ist, haben Interessierte jeden Donnerstag im August, September und Oktober die Möglichkeit, eine Führung in den Gärten von Schloss Trauttmansdorff sowie in Castel Katzenzungen und zur Versoaln-Rebe zu erleben. Anschließend werden fünf Südtiroler Leitsorten und der Versoaln-Wein verkostet. Im Paketpreis von € 30 pro Person ist auch die Hin- und Rückfahrt von den Gärten von Schloss Trauttmansdorff bis zu Castel Katzenzungen mit einem Shuttle enthalten.

c: Der gelungene Start ins Wochenende! - 06.06.13

Ab 07. Juni sind die Gärten von Schloss Trauttmansdorff und das Touriseum für die Monate Juni, Juli und August wieder jeden Freitag bis 23.00 Uhr geöffnet. Unter dem Motto „Trauttmansdorff nach Feierabend“ werden an diesen Abenden kulinarische und musikalische Genüsse mit spannender Wissensvermittlung verbunden. Das vergünstige „Abend-Ticket“ zu 6,50 Euro gibt es an den langen Freitagen ab 18.00 Uhr.

Mit der Veranstaltungsreihe „Trauttmansdorff nach Feierabend“ bieten die Gärten von Schloss Trauttmansdorff gemeinsam mit dem Touriseum alles, was es zu einem gelungenem Start ins Wochenende braucht: Freitags im Sommer kommen die Gäste zum vergünstigten Abendtarif in den Genuss unverwechselbarer Atmosphäre lauer Trauttmansdorffer Sommerabende. Die BesucherInnen erwarten mehrere Angebote, die sich beliebig zu einem aufschlussreichen oder eher entspannenden Abendprogramm zusammensetzen lassen.

Abendführung durch die Gärten

19.00–20.30 Uhr Deutsch und Italienisch - 5,20 € pro Person
In einer beruhigenden abendlichen Stimmung zeigt diese Führung neue Facetten des Gartens im milden Abendlicht: Die GartenführerInnen begleiten die Gäste – je nach Blühhöhepunkt – zu intensiv duftenden und leuchtenden Pflanzen, in den Verbotenen Garten, zu exotischen Lotosblumen sowie zu Rosen und Hortensien und vermitteln Ihnen dabei allerhand Wissenswertes.

Trauttmansdorff_nach_Feierabend_Trauttmansdorff_di_Sera.jpg_gross

                             Die Gärten von Schloss Trauttmansdorff

Aperitivo Lungo im Palmencafé am Seerosenteich

9,50 € Büffet (das erste Getränk ist inklusive)
Für entspannende Momente bietet sich der Aperitivo Lungo an. Am Seerosenteich nimmt man seinen Freitagabend-Drink in einmaliger Atmosphäre. Für den kleinen Hunger ist vorgesorgt und im Hintergrund sorgen junge Südtiroler Musiktalente für den beschwingten Start ins Wochenende: Abwechselnd sind die Dirty Lovers Acoustic Band, Jazz by Klaus Telfser, Hubert Dorigatti & Freunden und DJ random m mit jeweils einem Gast-DJ im Einsatz.

Im Restaurant Schlossgarten sind die Tische für kulinarische Highlights gedeckt. Hier verbinden sich geschmackliche Höhepunkte mit der bezaubernden Aussicht auf das abendliche Treiben in den Gärten von Schloss Trauttmansdorff.

Auch das Touriseum bleibt bis 23.00 Uhr geöffnet und lädt zur Sonderausstellung Urlaub/Vacanze 2.0. Diese beleuchtet die rasanten Veränderungen im Tourismus der letzten 10 Jahre. Einige der Schlossräume erstrahlen zudem in neuem Glanz und lassen die illustren Bewohner und Besucher von Trauttmansdorff zu Wort kommen.

NEU! Shuttleservice nach Meran

22.30 Uhr und 23.00 Uhr – 2,50 € pro Person
Lassen Sie das Auto zuhause und genießen Sie unbeschwert Ihren Feierabend-Drink! Neu im Angebot ist der Shuttleservice, der die Gartengäste nach „Trauttmansdorff nach Feierabend“ ins Meraner Stadtzentrum bringt. Der Shuttle fährt je zweimal den Sandplatz und den Theaterplatz an.

Reservierung Führungen Gärten: 0473 235 730 oder info@trauttmansdorff.it
Reservierung Restaurant Schlossgarten: 0473 232 350 oder info@schlossgarten.it