Februar 2015

Land Art Installation im Seerosenteich  - 05.02.15

Am 1. April öffnen die Gärten zum 14. Mal ihre Tore. Dieses Jahr wird es neben den 350.000 Frühjahrsblühern noch eine besondere Überraschung geben: Im Rahmen des Projekts “Merano Nature Art – Spring 2015″ und des Festivals “Meraner Frühling” wird der japanische Performancekünstler Ichi Ikeda eine ganz besondere Land Art-Installation im Seerosenteich gestaltet.


„Die Erde lebt. Jeder von uns ist eine Zelle dieser Erde. Jede Zelle muss aktiv werden und sich mit den anderen vereinen. Nur so kann sich die Erde weiterentwickeln und in eine gesunde Zukunft führen.“ (Ichi Ikeda)

Dabei handelt es sich bei "Water Blooming" – so der Titel der Installation - um die erste großformatige Arbeit Ikedas auf europäischem Boden 

Der Künstler möchte einen einprägsamen Blickwinkel auf das Element Wasser geben. Seinem Werk liegt die Vorstellung einer harmonischen Beziehung zwischen Mensch und Natur zugrunde. Der Betrachter wird durch die Arbeit mit einer unablässigen Bilderflut von pflanzlichen Zellstrukturen, menschlichen Händen und von fließendem Wasser konfrontiert. Die Installation verleiht Ichi Ikedas Vision einer nachhaltigen Nutzung des Elements Wasser auf plastische Weise Ausdruck. 

“Water Blooming” wird vom Künstler ab 20. April vor Ort gestaltet. Das fertige Werk wird am 29. April enthüllt.