Merano Flower Festival

  • 27.04.2018
ZEIT: Freitag, 27. April, 14.00 bis 19.00 Uhr, Samstag, 28. April, und Sonntag, 29. April, 10.00 bis 19.00 Uhr
ORT: Auf dem Thermenplatz und dem öffentlichen Teil des Thermenparks
KOSTEN: gratis
INFO: Kurverwaltung Meran, Tel. +39 0473 272000

Im Rahmen des Meraner Frühlings findet von 27. bis 29. April auch das erste Merano Flower Festival statt.
Die Veranstaltung bietet vielfältige Angebote im Herzen der Gartenstadt Meran, insbesondere einen kostenlos zugänglichen Blumen- und Zierpflanzenmarkt am Thermenplatz und im angrenzenden Park, bei dem renommierte Gartenbauexperten aus dem In- und Ausland vertreten sein werden. Das reichhaltige Rahmenprogramm beinhaltet zudem spannende Workshops für Kinder und Erwachsene, botanische Sachbuchpräsentationen, eine Party samt „Flower Show Cooking“ und eine Fachtagung auf Schloss Trauttmansdorff.

Am Meraner Flower Festival sind auch die nahegelegenen Ortschaften Naturns (14.-15. April), Dorf Tirol (1. Mai) und Schenna (4.-6. Mai) beteiligt.

Meran ist eine blühende Gartenstadt und somit die ideale Kulisse für eine neue, dem Gartenbau und Zierpflanzen gewidmete Veranstaltung, die zugleich das Programm des „Meraner Frühlings“ bereichert. Am ersten „Merano Flower Festival“ sind führende Gärtnereien aus dem In- und Ausland beteiligt.

Das Merano Flower Festival findet von 27. bis 29. April am Thermenplatz und im angrenzenden Bereich des Thermenparks statt. Zwei Frühlingsschauplätze voller Schönheit und Eleganz, die als Bühnen für eine kostenlos zugängliche Pflanzenschau dienen. Die Besucher können dort an unzähligen duftenden Blumen vorbeispazieren, mit Experten fachsimpeln, an botanischen Workshops und Vorträgen teilnehmen, sowie seltene Zierpflanzenarten erwerben. Doch auch jene Besucher, die nicht dem Gartenbau frönen oder botanische Kostbarkeiten sammeln, werden ihren Abstecher zum Merano Flower Festival genießen: Mit ihren Düften, Farben und Geschmacksnoten betört die Veranstaltung nämlich die Sinne und weckt die Neugier an der wunderbaren Welt der Pflanzen.

Die Aussteller wurden von der Journalistin Mimma Pallavicini ausgewählt. Seit über drei Jahrzehnten ist sie eine aufmerksame Beobachterin der italienischen Landschaftsarchitektur, und verfolgt die einheimische Gartenbau-Branche auch für die angesehene Zeitschrift „Gardenia“. Ihre Ausstellerwahl garantiert ein breitgefächertes botanisches Angebot von A wie Azalee bis Z wie Zinnie.

Das Opening
Freitag, 27. April, um 12.30 Uhr am Meraner Thermenplatz
Eine stilvolle Eröffnungsfeier anlässlich des ersten Meraner Flower Festivals, organisiert in Zusammenarbeit mit der Therme Meran: Ab 12.30 Uhr wird ein „Flower Aperitivo“ zu musikalischer Umrahmung des Aluna Quartets gereicht, gefolgt von einem „Flower Cooking“ mit Sternekoch Jakob Haller, der vielfältige Berufserfahrungen im Ausland vorweisen kann (u. a. im Kopenhagener Restaurant „NOMA“).

Die Workshops
28.+29.04. - 10.00-16.00 Uhr
Im Rahmen des ersten „Merano Flower Festivals“ finden am 28. und 29. April am Thermenplatz interessante und vergnügliche Workshops für die ganze Familie statt. Themen: Kräutersalz; Lasst uns Rosmarin anbauen!; Kleine Tischler für kleine Insekten; Eine Mahlzeit mit Köpfchen; Anleitung zur Gestaltung einer Blumenstecker-Vogelscheuche; Anleitung zur Gestaltung einer Tischdekoration aus Naturmaterialien, sowie zwei Workshops der Gärten von Schloss Trauttmansdorff: „Blütengeheimnisse“ für Erwachsene und die Kreativwerkstatt „Pflanzenfarben“ für Kinder. Die Workshops werden (mit Ausnahme der Veranstaltung von Mimma Pallavicini) an beiden Tagen durchgehend von 10.00 bis 16.00 Uhr abgehalten; als Teilnahmegebühr pro Workshop wird ein Unkostenbeitrag verlangt.

Anmeldungen zur Teilnahme sind entweder vorab über das Informationsbüro der Kurverwaltung Meran (Freiheitsstraße 45, Tel. +39 0473 272000, www.meran.eu/meranoflowerfestival) oder vor Ort während des „Merano Flower Festivals“ möglich.