Die Gartennächte in den Gärten von Schloss Trauttmansdorff, Meran

World-Music-Freiluftkonzerte zwischen Palmen und Seerosen

Von Juni bis August ist das Herzstück des botanischen Gartens von Meran, der Seerosenteich samt Seebühne, Schauplatz hochkarätig besetzter Freiluftkonzerte. Gemäß ihrem Motto „Pflanzen aus aller Welt“ präsentieren die Gärten Konzerte mit Musik verschiedener Kontinente. Die Open-Air-Konzertreihe hat schon alteingesessene Musikgrößen auf die Bühne im Seerosenteich der Gärten geholt.

Programm in Ausarbeitung

Das Programm 2019 der Gartennächte wird im März bekannt gegeben.

Wichtige Informationen zum Konzertabend

Die Konzerte der Gartennächte finden im natürlichen Ambiente des botanischen Gartens, im Freien und bei jeder Witterung statt. Bitte beachten Sie, dass die Zuschauerplätze nicht überdacht und begrenzt sind.
Viele BesucherInnen nehmen das Angebot der Gartenbesichtigung ab 18.00 Uhr wahr, deshalb können wir keinen Sitzplatz auf den Tribünen um den Seerosenteich garantieren.

Die Besonderheit dieses Ambiente hat den Charakter und das Flair des Festivals geprägt und macht die Konzerte zu einem einzigartigen Erlebnis!
Gerne dürfen Sie auf den Grünflächen rund um den Teich Picknickdecken auslegen. Einige versteckte Winkel mit guter Sicht und sehr guter Akustik finden sich auch rund um den Teich.

Nur Ihr Respekt für die Pflanzen und für die Arbeit unserer GärtnerInnen, erlaubt es uns, das World Music Festival Jahr für Jahr auszurichten.
Bitte nehmen Sie ihren Müll mit, oder entsorgen Sie diesen in den vorgesehenen Mülleimern.

Das Trauttmansdorff - Team dankt Ihnen!