Die Gärten von Schloss Trauttmansdorff beenden ihre Jubiläumssaison - 15.11.21

Die Gärten und das Touriseum beenden heute eine erfolgreiche Saison mit knapp 280.000 BesucherInnen. Highlight dieses Jahres war die Auszeichnung für herausragende ökologische Leistungen mit dem Preis „European Award for Ecological Gardening“. 2022 laden die Gärten ein sich Zeit zu nehmen und den Garten als Erholungsort zu erleben. 

Genau 279.177 BesucherInnen besuchten Trauttmansdorff in der Gartensaison 2021.
Somit verlief das Jahr besser als erwartet. „Wir sind stolz auf den Zuspruch, den wir in dieser Saison erzielt haben. Es zeigt, dass die lokale Bevölkerung und auch die Gäste unser Angebot nach wie vor sehr schätzen." – so Direktorin Gabriele Pircher. In den Monaten April und Mai konnte die Südtiroler Bevölkerung die einmalige Chance nutzen, die Gärten ganz für sich zu haben. Der Sommer war, wie im restlichen Südtirol, gut besucht. Stärkster Monat war der August mit rund 63.325 BesucherInnen. Ganze 4.467 Gäste kamen rund um die Feiertage zu Allerheiligen.
Mit durchschnittlich 1.268 Personen am Tag empfingen die Gärten von Schloss Trauttmansdorff unterschiedlichste Besuchergruppen: Reisegruppen, Vereine und Schulklassen, vor allem aber Einzelpersonen und Familien. 

Foto: Karlheinz Sollbauer

2021 fanden darüber hinaus wieder zahlreiche Veranstaltungen statt. Darunter die Konzerte des World Music Festivals mit Südtirol KünstlerInnen; aber auch die Picknick-Abende, Familien- und Abendveranstaltungen sowie Thementage. Anfang September feierten die Gärten von Schloss Trauttmansdorff ihr 20-jähriges Bestehen mit einem Gartenfest für die ganze Familie. 

Foto: Karlheinz Sollbauer

Gekrönt wurde die Saison mit der Auszeichnung „European Award for Ecological Gardening“. Damit wurde das Jahresthema Biodiversität von „Natur im Garten International“ für herausragende ökologische Leistungen prämiert.

Foto: Die Gärten von Schloss Trauttmansdorff

Auch das Touriseum hat mit der gut besuchten Ausstellung „Packen, schleppen, rollen – Reisegepäck im Wandel der Zeit“ zum Erfolg dieser Saison beigetragen. Die Ausstellung wird auch im kommenden Jahr zu sehen sein.

Foto: Karlheinz Sollbauer

Am 1. April 2022 öffnen die Gärten von Schloss Trauttmansdorff und das Touriseum wieder ihre Tore. Im Mittelpunkt der kommenden Saison stehen Entspannung und Wohlbefinden. Denn ein Garten ist mehr als nur schön anzusehen. So heißt das Motto in der Saison 2022: „Nimm dir Zeit – Der Garten als Erholungsort“. Zahlreiche Workshops, Führungen und ein eigener Gartenparcours erwarten die BesucherInnen.