Neuigkeiten zu Events, Pflanzen und Trauttmansdorff allgemein.

Aktuelles:

„Killerpflanzen“ in Trauttmansdorff - 29.03.19

Die Gärten von Schloss Trauttmansdorff öffnen am 1. April und starten in die neue Gartensaison. Im Gartenjahr 2019 dreht sich alles rund um die fleischfressende Pflanze. 


Drosera hilaris - Foto: Hennern

Die Sonderausstellung „Killerpflanzen – Die grünen Fleischfresser“ gibt einen Einblick in die schaurig-schöne Welt der raffinierten Fallensteller. Sie stellt verschiedene Fallentypen vor und zeigt die große Artenvielfalt der bizarren Überlebenskünstler. Ergänzt wird die Ausstellung durch interaktive Modelle, eigens konzipierte Führungen und lebende Pflanzen


Schlauchpflanzen - Foto: Lafogler

Es gibt über 500 fleischfressende Pflanzen zu sehen, darunter 110 verschiedene Arten und Sorten aus 14 Gattungen, welche weltweit verbreitet sind. Die Ausstellung zählt im Hinblick auf die Anzahl der fleischfressenden Pflanzen zu den größten in ganz Europa.

Das ganze Gartenjahr über bieten die Gärten wieder ein abwechslungsreiches Veranstaltungsprogramm. Im Sommer finden die Gartennächte, das „World Music Festival“, mit internationalen Künstlerinnen und Künstlern auf der Seebühne im Herzen der Gärten statt. Das „Frühstück bei Sissi“ wiederum bietet einen majestätischen Brunch auf der Sissi-Terrasse und unter dem Motto „Trauttmansdorff nach Feierabend“ bleiben die Gärten an den Freitagen im Juni, Juli und August bis 23 Uhr geöffnet. An den langen Freitagen zeigen die Abendführungen verschiedene Facetten des Gartens im milden Abendlicht und das Palmencafé am Seerosenteich serviert ab Mitte Juni einen langen Aperitif mit junger Südtiroler Live-Musik. Auch in diesem Jahr findet an drei Abenden zum zweiten Mal das Picknick am Seerosenteich mit schwungvoller Live-Musik statt.